Chimpify Landingpage – so gehst du vor und das ist zu beachten

Chimpify Landingpage – so gehst du vor und das ist zu beachten

Du möchtest eine Landingpage in Chimpify erstellen?

Du stehst allerdings noch ganz am Anfang und weißt gar nicht, wie du vorgehen sollst?

Wir zeigen dir den perfekten Aufbau einer Landingpage, auf was du bei Chimpify alles achten musst und wie du dir die Arbeit so richtig erleichtern kannst.

Legen wir los. 

Was ist eine Landingpage überhaupt?

Lass uns mit etwas Marketing Theorie starten. Eine Definition für den Begriff Landingpage ist folgender: 

Bei einer Landingpage handelt es sich um eine einzelne Seite, auf die deine potenziellen Kunden über eine Suchmaschine oder Werbeanzeige aufmerksam werden und diese mit nur einem Klick erreichen.

Der wichtige Punkt bei dieser Definition ist, dass die Websitebesucher direkt auf dieser Seite landen. Daher die Wortwahl Landingpage. 

Der Unterschied zu einer klassischen Unterseite auf deiner Website ist der spezifische Anwendungsfall. Natürlich kann für dich auch eine normale Unterseite eine Landingpage sein. 

Wenn du zum Beispiel eine Leistungsseite erstellst, dann kannst du auf diese sowohl über eine Kampagne externen Traffic schicken oder diese über deine Navigation verlinken und so Besucher anziehen. Im zweiten Fall wäre deine Unterseite zusätzlich eine Landingpage. 

Du merkst vielleicht, die Begrifflichkeit ist hier nicht ganz eindeutig und überschneidet sich zum Teil. Ein noch konkreterer Begriff für eine Landingpage ist Salespage. 

Dafür kannst du eine Landingpage einsetzen

Eine Landingpage bzw. Salespage ist speziell auf die Kunden zugeschnitten, die potenziell an deinem Inhalt und Produkt interessiert sind. 

Ziel deiner Landingpage ist es, den Besucher zum Handeln zu bewegen

Er soll eine gezielte Aktion (Conversion) ausführen, die du vorher definiert hast. Beispiele für solche Conversions sind z. B.:

  • Kauf eines Produktes
  • Vereinbarung eines Termins
  • Anmeldung zum Newsletter
  • Download eines Freebies

Ganz allgemein gesagt: Mithilfe deiner Landingpage kannst du also entweder Kunden gewinnen oder Leads (Interessenten) generieren.

Eine Landingpage ist ein mächtiges Marketing-Tool für die Kundengewinnung und Leadgenerierung

Bevor ich dir verrate, wie der perfekte Aufbau für diese Seite ist, lass uns in Chimpify ein paar Tipps dazu anschauen. 

Falls du die Conversion auf deiner Landingpage optimieren möchtest, dann empfehle ich dir, einmal das Video Widget von Weels näher anzuschauen. Damit kannst du Aufmerksamkeit schaffen, Vertrauen erzeugen und deine Interaktionsrate steigern. 

Wo findest du in Chimpify passende Vorlagen?

In Chimpify findest du einige Vorlagen für Landingpages, die du benutzen kannst.

Um diese zu nutzen, führe die folgenden Schritte durch:

  1. Öffne das Theme, in dem deine Website aufgebaut ist.
  2. Klicke in der linken Sidebar auf das Icon für “Seiten & Templates”.
  3. Wähle “Neue Seite erstellen” aus.
  4. Suche nach “Landing”.

Du erhältst dann alle verfügbaren Vorlagen für Landingpages. Durch einen Klick auf die Vorlage kannst du dir eine Vorschau anzeigen lassen. Klickst du auf “wählen”, erstellt Chimpify dir automatisch eine Seite auf Basis der Vorlage, die du dann bearbeiten kannst.

Nutzen einer Landingpage Vorlage in Chimpify

Vorteile einer Vorlage

Vorteile einer Vorlage

Der wesentliche Vorteil für das Nutzen einer Vorlage für deine Landingpage liegt klar auf der Hand - du sparst Zeit. Natürlich nur, wenn die Vorlage auch schon weitestgehend deine Anforderungen erfüllt. 

Wenn du also noch kein Experte im Umgang mit Chimpify bist, ist eine Vorlage für dich die einfachste Möglichkeit.

Apropos noch kein Experte - wenn du schnellstmöglich und ohne großes Herumärgern zum Chimpify-Profi werden möchtest, kann ich dir unseren Chimpify 360° Videokurs empfehlen. 

In diesem Kurs lernst du in 8 Kapiteln alle Funktionen von Chimpify kennen und kannst danach deine Website professionell gestalten.

Gibt es Probleme mit einer Vorlage?

Vorteile einer Vorlage 1

Die angebotenen Vorlagen sind alle zu einem bestimmten Datum online gestellt worden und werden in der Regel nicht bzw. selten aktualisiert. Chimpify entwickelt sich allerdings immer wieder weiter.

Viele von ihnen enthalten daher veraltete Chimpify-Elemente, die du gar nicht mehr über den Designer einfügen kannst.

Die Vorlagen funktionieren natürlich trotzdem noch, keine Sorge!

Dennoch möchte ich dich darauf vorbereiten, dass es zu Verwirrung kommen kann, wenn auf einmal die Bereiche auf deiner Landingpage keine Layouteinstellungen mehr haben oder ein Spaltenelement auftaucht, welches es in dieser Form nicht mehr gibt.

Wenn du genug Erfahrung im Umgang mit Chimpify hast, empfehle ich dir, deine Chimpify Landingpage selbst und ohne Vorlage aufzubauen.

So sparst du dir Ärger mit alten Elementen, bist flexibler im Aufbau deiner Landingpage und bist vor allem bestens mit ihrer Struktur vertraut.

Das Vorgehen wäre dann: 

  • Such dir ein Webdesign aus oder lasse dir eines von einem Profi erstellen
  • Baue 1:1 jede Sektion auf dieser Landingpage in Chimpify nach 

6 Sektionen: Der perfekte Aufbau für eine Landingpage

Der perfekte Aufbau für deine Landingpage richtet sich natürlich nach dem Ziel, welches du verfolgst. Vorher solltest du dir also klar werden, ob du ein Produkt bzw. eine Dienstleistung verkaufen oder ob du Leads gewinnen möchtest.

Ich stelle dir nun die wichtigsten Sektionen vor, die du beim Aufbau deiner Landingpage berücksichtigen solltest.

Doch bevor du beginnst, möchte ich dich noch auf die Bausteine in Chimpify hinweisen.

Du musst das Rad nicht neu erfinden - Chimpify stellt für alle Bereiche eine Menge nützlicher Bausteine bereit.

Du findest sie in der linken Sidebar hinter dem Baustein-Symbol.

Screenshot Bausteine in Chimpify

Eine genaue Anleitung zu den Bausteinen findest du auch in der Chimpify Hilfe. 

Sektion 1: Headline und Heroshot

Headline und Subheadline

Ganz oben auf deiner Seite befindet sich die Headline. Sie beschreibt kurz und prägnant dein Angebot. Falls die Headline allein noch nicht aussagekräftig genug ist, kannst du auch noch eine ergänzenden Subheadline darunter einbauen. Diese sollte nicht länger als 1-2 Sätze sein und dem Besucher dein Angebot besonders schmackhaft machen.

Heroshot

Neben der Headline (und Subheadline) benötigst du einen sogenannten Heroshot. Das ist ein Bild, welches dein Produkt oder deine Dienstleistung in Aktion zeigt. Es soll beim Besucher deiner Seite Vertrauen in oder Begeisterung für das Produkt auslösen. 

Doch wie genau sieht so etwas aus? - Das kommt ganz auf dein Angebot an.

Beispiele für einen Heroshot sind:

  • Foto von dir
  • Foto deiner Therapiestunde
  • Smartphone / Laptop mit deiner laufenden App
  • Buch mit ansprechendem Cover
  • Foto deines Coachings
  • Foto deiner Praxis oder Werkstatt

Schließlich solltest du bereits in der ersten Sektion eine CTA (Call To Action) einbauen, mit dem du den User eine Aktion vorgibst, sollte er bereits dein Angebot nutzen wollen.

Als Beispiel nehmen wir hier mal Mockup Messe. So könnte deine erste Sektion aussehen:

Sektion1

Sektion 2: Vorteile für den Nutzer

Als nächstes musst du dem Besucher klar machen, welchen Nutzen er aus deinem Angebot zieht

Der Nutzen ist nicht zu verwechseln mit Features. 

Du zählst nicht auf, was beispielsweise deine App kann, sondern was der Benutzer dadurch für Vorteile erhält.

Solche Vorteile können sein:

  • Zeit sparen
  • Geld sparen
  • Effektivität in etwas steigern

Darstellen kannst du die Vorteile für den Nutzer am besten mit einer Auflistung und der Nutzung von Icons oder Bildern. Das kann so aussehen:

Sektion3 Vorteile

Sektion 3: Vertrauen aufbauen

Du hast die Aufgabe, den Nutzer von deinem Angebot zu überzeugen. Um das zu erreichen, muss er dir vertrauen. 

Vertrauen aufbauen kannst du über diese Elemente:

Logo

Dein Logo muss dem Nutzer direkt ins Auge fallen und ihm in Erinnerung bleiben. Um das zu erreichen, platzierst du es am besten oben links in der Navigation deiner Seite.

Bilder oder Zertifikate

Du kannst außerdem Vertrauen aufbauen, indem du z. B. bekannte Siegel oder Zertifikate abbildest. Diese geben dem Nutzer Sicherheit und signalisieren ihm, dass es auf deiner Seite seriös zugeht. Natürlich darfst du nur Zertifikate einbauen, die du auch wirklich besitzt.

Sektion3 DSGVO neu

Eine andere Möglichkeit, Vertrauen aufzubauen, ist durch Bilder von dir oder deinem Team

So erkennt der Nutzer, welche Menschen hinter deinem Angebot stehen und kann einen Bezug zu dir herstellen. Hier eignet sich auch wieder das bereits angesprochene Weels Video. 

Die dritte Möglichkeit, wie du Vertrauen herstellen kannst, ist die Angabe deiner Partner und ihrer Logos.

Sektion3 Partner

Der Kunde soll bekannte Logos oder Siegel wiedererkennen.

Sektion 4: Features

Während die zuvor beschriebenen Vorteile beschreiben, welches Problem dein Angebot löst, geht es nun konkret darum, was dein Angebot kann.

Benutze Bilder, Icons und Text, um deine Features möglichst ansprechend zu präsentieren.

Das könnte beispielsweise so aussehen:

Sektion4 Features

Sektion 5: Testimonials

Wenn du Kunden hast, die bereit sind, ihr Erlebnis mit deinem Angebot öffentlich zu vertreten, binde diese unbedingt auf deiner Landingpage mit ein - im Idealfall mit einem Bild des Kunden / der Kundin. 

Nichts schafft mehr Vertrauen, als zu sehen, dass es bereits Kunden gegeben hat, die zufrieden gewesen sind und ein paar Details preisgeben.

Chimpify bietet für Kundenstimmen jede Menge unterschiedlicher Bausteine.

Sektion 6: Call-To-Action

Die CTA steht am Ende deiner Landingpage. 

Du arbeitest mit deinen Inhalten auf die CTA hin.

Du kannst sie auch mehrfach auf der Seite einbauen (z. B. im Heroshot und nach den Features oder den Vorteilen), sie muss jedoch auch immer ganz am Ende der Landingpage stehen.

Worauf du achten solltest

Beachte, dass die CTA sich von deiner Seite abhebt. Arbeite mit Bildern oder anderen Farben oder Größen

Der Button muss deutlich sichtbar sein und dazu einladen, geklickt zu werden.

Als Text solltest du dein Ziel hervorheben, welches du mit der Landingpage verfolgst. Ist dein Ziel der Kauf deiner App, schreibe z. B. “Kaufen Sie jetzt meine App”.

Im Beispiel von mockup-messe ist das Ziel, sich eine Demo-Version anzusehen und dafür seine Mailadresse anzugeben.

Sektion6 CTA

Danke- oder Bestätigungsseite

Gestalte unbedingt eine zu deinem Design passende Dankeseite

Diese Seite ist das erste, was der Kunde nach dem angestrebten Klick sieht. Daher sollte er eine seriöse, auf dein Angebot angepasste Bestätigungsseite zu Gesicht bekommen und keine Standard-Chimpify Seite.

Keine individuelle Dankeseite zu haben senkt deine Seriösität!

Eine solche Seite ist mit wenig Aufwand erstellt. Wähle sie anschließend in den Einstellungen deines CTA-Formulars als Dankeseite aus.

Dankeseite

Header und Footer

Überlege dir auch, ob du deiner Landingpage eine eigene Navigation gibst, losgelöst vom Rest deiner Website. Du möchtest ja dazu animieren, die ganze Seite zu lesen und deine CTA zu nutzen.

Durch eine umfangreiche Navigation kannst du den Nutzer vom Wesentlichen ablenken.

Eine eigene Navigation solltest du allerdings nur dann wählen, wenn deine Landingpage nicht in deiner eigentlichen Website verlinkt ist. Ansonsten führt das zur Verwirrung, wenn ein Nutzer über deine Website auf diese Seite gelangt. 

Auch gilt ein sparsamer Aufbau für den Footer. 

Der Footer für deine Landingpage muss nicht viel mehr enthalten als dein Logo, Datenschutz, Impressum und Kontakt

Daher empfehle ich dir, schnell einen eigenen Footer für deine Landingpage zu bauen, falls dein normaler Footer deutlich mehr Inhalt als oben genannt enthält.

Der Landingpage eine eigene URL in Chimpify geben

Wenn Du deiner Landingpage eine eigene URL unabhängig von deiner normalen Seite geben möchtest, kannst du das mit Chimpify tun. 

Klicke im Designer in die Seiteneinstellungen und verändere die dort eingetragene Domain. Diese Domain muss dann auch über die DNS-Einstellungen bei deinem Hoster mit Chimpify verbunden werden. 

Wie du das tust, erfährst du hier.


Fazit: Und jetzt bist du dran – erstelle deine Landingpage in Chimpify

Los geht’s! Wenn du dir schon über die Inhalte deiner Landingpage Gedanken gemacht hast, starte am besten mit einer kleinen Skizze. 

Anschließend:

Starte deinen Browser, öffne Chimpify und baue deine erste Landingpage.

Wenn du noch nicht alle Inhalte beisammen hast - kein Problem! Du kannst auch erst einmal die Chimpify-Bausteine ausprobieren und schauen, was für dein Angebot in Frage kommt.


Brauchst du Unterstützung? 

Wir von Inboundly helfen dir da gerne weiter. 

Schreib uns von deinem Anliegen.

Gefällt dir was du liest?

Trage dich jetzt in unsere E-Mail-Kontaktliste ein. Wir teilen mit dir exklusive Inhalte und du bekommst zum Start direkt den Zugang zu allen Case Studies gratis.
Hinweis zum Datenschutz

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

© 2021 Inboundly
Powered by Chimpify
Powered by Chimpify